Start

Kontakt



FFH

AktuellesEinsatzabteilungSpielmannszugJugendfeuerwehrKinderfeuerwehrVerein




Gruppenfoto

Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Waldeck,
Stadtteil Höringhausen


Unser Spielmannszug besteht aus 32 Musikerinnen und Musikern im Alter von 7 bis 75 Jahre.

Die Instrumentenbesetzung besteht aus Spielmannsflöte, Paradetrommel, große Trommel, Becken und Lyra.

Aus dieser Aufzählung der Instrumente lässt sich ableiten, dass wir uns als traditionellen Spielmannszug verstehen mit einem klassischen Gewicht auf die Marschmusik.

Jedoch gehört zu unserem Repertoire auch moderne Spielmannsmusik, wie Stimmungslieder und Schlager. So haben wir für Fest- und Umzüge, Bühnenspiel und private Anlässe das Passende im Angebot und möchten damit unsere Zuhörer begeistern.

Der Tradition verbunden, dem Neuen aufgeschlossen.

 
Ulrich Berges
- Stabführer -
      



Gerne begleiten wir auch Ihre Veranstaltung musikalisch.


Telefon:    05634 9942359    (Montag 17:30 - 18:00 Uhr und Freitag 20:00 - 21:00 Uhr)
E-Mail:      spielmannszug@feuerwehr-hoeringhausen.de


"Musik vermehrt geselliges Vergnügen"
(Johannes Tinctoris um 1435-1511)
Spielmannszug

Mach mit

Musik macht Spaß, besonders mit uns.

Ob Querflöte, Trommel, oder auch Lyra, Becken und Pauke, all diese Instrumente kannst Du bei uns erlernen und bei unseren Auftritten lautstark zur Geltung bringen.

Also komm und spiel mit uns! (Vorkenntnisse sind nicht erforderlich)

Der Spielmannszug ist jederzeit an der Aufnahme von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen jeden Alters als aktive Spielleute interessiert.
Kameraden aller Ortsteile sind in unseren Reihen herzlich willkommen.

Unsere Proben finden immer freitags ab 20.00 Uhr in unserem Feuerwehrgerätehaus statt.

Der Grundstein für den Erhalt und die stetige musikalische Weiterentwicklung unseres Spielmannszuges ist die Nachwuchs- und Jugendförderung. Sie besitzt in unserem Verein einen besonders hohen Stellenwert. Wir haben es uns zur Pflichtaufgabe gemacht allen interessierten Kindern und Jugendlichen eine fundierte und fachgerechte Ausbildung durch kompetente und hoch motivierte Ausbilder zu ermöglichen.

Es liegt uns am Herzen das musikalische Hobby unserer jungen Mitglieder so attraktiv wie möglich zu gestalten und versuchen, trotz des multimedialen Zeitalters in dem wir uns heute befinden, ihnen mit der Musik eine interessante und alternative Freizeitbeschäftigung zu bieten. Neben der musikalischen Ausbildung möchte unser Zug auch den Wert und die Faszination für Tradition und Gemeinschaftssinn vermitteln.

Unsere Jugend (ab 8 Jahre) übt montags ab 17:30 Uhr. Hier werden unserem Nachwuchs entweder die Flötentöne beigebracht oder sie lernen mit 2 Stöcken der Trommel rhythmische Klänge zu entlocken.
Margarete Krause bildet an der Flöte und Lyra aus, Gerhard John an der Trommel.

Der Unterricht wird von unseren Ausbildern kostenfrei durchgeführt. Instrumente und Uniformen werden allen Spielleuten ebenfalls kostenfrei gestellt.

Zum Ausgleich zu unseren zahlreichen Auftritten bei Fest- und Umzügen, Jubiläen und örtlichen Veranstaltungen unternehmen wir gesellige Ausmärsche, Ausflüge und auch Mehrtagesfahrten gemeinsam mit unseren Partnern und Familien.

Für  das  Mitmachen  im  Spielmannszug  ist  (auch  aus  versicherungsrechtlichen  Gründen)  die
Vereinsmitgliedschaft Voraussetzung.
Die Mitgliedschaft von Jugendlichen ist bis zu ihrem 18. Lebensjahr im Verein der Freiwilligen Feuerwehr Höringhausen beitragsfrei.

Ab 18 Jahren beträgt der Mitgliedsbeitrag für aktive und inaktive Mitglieder nur 12 Euro jährlich.


Solltet ihr Interesse haben, setzt euch mit uns in Verbindung oder kommt einfach mal zu den Proben ins Feuerwehrgerätehaus.


Telefon:    05634 9942359    (
Montag 17:30 - 18:00 Uhr und Freitag 20:00 - 21:00 Uhr)
E-Mail:      spielmannszug@feuerwehr-hoeringhausen.de





Spielmannszug sucht Spielkameraden

Spielmannszug Höringhausen




Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Höringhausen
auf den Spuren des Korbacher Mittelalters


Diesmal traf sich der Spielmannszug Höringhausen nicht zu einem unserer zahlreichen Auftritte, sondern zu einem gemeinsames Frühstück mit der Familie im Feuerwehrhaus. Dieser warme Oktobertag lud gerade dazu ein, bei strahlendem Sonnenschein, mit dem Fahrrad über den Ederseebahn-Radweg von Höringhausen nach Korbach zu fahren.
Am Modell der Altstadt, begann unsere Stadtführung durch Korbach. Wir erfuhren Korbachs über 1000 jährige Geschichte, von der Vereinigung von Alt- und Neustadt, dem doppelten Mauerring. Dieser gehört heute zusammen mit den beiden gotischen Kirchen, den steinernen Lagerhäusern der Hansekaufleute mit ihren charakteristischen Treppengiebeln und dem historischen Rathaus von 1377 mit Rolandfigur zu den am besten erhaltenen Zeugnissen der mittelalterlichen Stadt.
Nach dem Besuch des Museums und der Kilianskirche ging es am Rathaus vorbei zum Tylenturm. Hoch über Korbach, bot sich uns ein herrlicher Blick über die Stadt und darüber hinaus. So in die Vergangenheit von Korbach vertieft, durfte auch ein Gang über den zur gleichen Zeit stattfindenden Mittelalterlichen Markt nicht fehlen.
Danach ging es mit dem Fahrrad wieder zurück über den Radweg nach Höringhausen. In der Bürgerstube „Bei Jam“ ließen wir den Tag mit einem Abendessen ausklingen.

Korbach
Foto: pr.



Spielmannszug schafft Vereinswesten an

Gruppenbild
Passend zu unserer Uniform haben wir für die heißen Sommermonate Westen in "feuerwehrblau" angeschafft.

Spielmannszugfahrt an die Mosel

Mosel
Der Höringhäuser Spielmannszug vor der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz

Waldeck




Auftritte


Oktoberfest "Alte Molkerei"                                                    

In unserer alten Molkerei spielten wir zum Oktoberfest auf. Mit unseren Stimmungsliedern unterhielten wir die zahlreich erschienenden Gäste.

Oktoberfest
Foto: pr.

Oktoberfest "Bei Jam"                                                    

Dorffest Höringhausen

Auf dem Dorfplatz feierten die Höringhäuser und Gäste das Dorffest der örtlichen Vereine. Der Spielmannszug eröffnete das Rahmenprogramm mit weiteren Beeiträgen des Akkordeonorchesters, des gemischten Chores und der Tanzgruppe Namid.


Foto: pr.

50. Jubiläum Hemfurt-Edersee

Zu ihrem 50. Jubiläum des Zusammenschlusses der Dörfer Hemfurth und Edersee, veranstalteten die Bewohner einen Sternmarch von beiden Dörfern aus zu ihrer Grillstation am Klausberg.
Mit klingendem Spiel führten wir den Zug von Hemfurth her an.

Hemfurth Edersee
Der Höringshäuser Spielmannszug auf dem Weg zum Klausberg.
Foto: Degenhardt (wlz-online)

Hemfurth-Edersee

Kirmes Netze

Dorffest Külte

Mit einem Festzug durch Külte haben wir das Dorffest eröffnet. Anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums dankte der Heimatverein jedem Külter Verein für die gute Zusammenarbeit, indem er die Vorsitzenden mit us zuhause abholte.

Dorffest Külte
Foto: Ute Germann-Gysen

Vogelschießen Korbach

Zusammen mit den Aartal-Musikanten aus Eppe unterhielten wir das Publikum im Festzug durch die Altstadt von Korbach.

Vogelschießen Korbach
Foto: wlz-online

Kram- und Viehmarkt Bad Arolsen

Etwas verspätet aufgrund einer Gewitterschauer unterstützten wir wieder den Spielmanns- und Fanfarenzug der Feuerwehr Bad Arolsen. Unter der Leitung von Kreisstabführer Christian Engelbracht führten wir den Festzug zum Auftakt des 287. Bad Arolser Kram- und Viehmarktes durch die Stadt zum Festgelände auf den Königsberg.
Musikalisch umrahmten wir dort die Eröffnung des Marktes und den Einzug der Volksvertreter in das Festzelt zum Bieranstich.

Viehmarkt Bad Arolsen

Viemarkt Bad Arolsen
Fotos: pr.

Für den großen Auftritt beim Arolser Viehmarkt tauschten wir unsere Schirmmützen gegen die Baretts des Spielmanns- und Fanfarenzuges Bad Arolsen.

Viehmarkt Arolsen
Spielgemeinschaft Höringhausen, Bad Arolsen und Wetterburg mit Kreisstabführer Christian Engelbracht (links)

Kameradschaftstreffen der Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehren der Stadt Bad Arolsen

Feuerwehrsenioren Bad Arolsen
Den Feuerwehrsenioren der Stad Bad Arolsen präsentierten wir einige Stücke unseres Repertoires.

Schützenfest in Willingen

Mit knapp 20 Vereinen aus Willingen und Umgebung und jeder Menge Musikgruppen sind wir eine Stunde lang bei herrlichem Wetter durch den Ort gezogen und sorgten für prächtige Stimmung im Festzug und bei zahlreichen Einheimischen und Gästen, die die Straßenränder säumten.

Schützenfest Willingen
Schützenfest Willingen
Schützenfest Willingen
Fotos: wlz-online

Schützenfest in Thalitter

Im Festzug zur Itterburg unterhielten wir die zahlreichen Zuschauer am Straßenrand.

Thalitter
Foto: wlz-online

Bezirksschützenfest in Reddighausen

Zusammen mit der Stadtkapelle Frankenberg eröffneten wir das Schützenfest des Schützenbezirks Frankenberg feierlich mit einem "Großen Zapfenstreich".

Großer Zapfenstreich Reddighausen
Der Spielmannszug mit den Solisten
Tom Mützel an der kleinen Trommel (Mitte), Monika Engelbracht und Thorsten Höer, Flöte (rechts daneben)
unter der Stabführung des Kreisstabführers Christian Engelbracht.

Freischießen Freienhagen

Am Pfingstsonntag zogen wir mit 1200 Festzugteilnehmern durch Freienhagen. Zusammen mit den Musik- und Spielmannszügen aus Watterbach, Naumburg, Sachsenhausen, Landau, Twiste und Ippinghausen unterhielten wir das zahlreiche Publikum.

Freienhagen
Freienhagen
Fotos: wlz-online

Frühlingsfest Altenheim Paschke Bad Arolsen

Würstchenbraten Männergesangverein 1865 Höringhausen

Kirmes Elleringhausen

Mit den Kirmesmädchen und -burschen führten wir den bunten Festzug an.

Kirmes Elleringhausen
Kirmes Elleringhausen
Fotos: wlz-online

Karnevalsumzug in Waldeck

Seit 37 Jahren spielen wir beim Karnevalsumzug in Waldeck. Der zum 40. Mal stattfindende Umzug war wieder einmal mit vielen lautstarken Themenwagen bestückt. Mit einem dreifachen Waldeck Helau begrüßen wir das Prinzenpaar.


Foto: Karnevalsgesellschaft MGV-TSV Waldeck

Foto: pr.
Die Begleitmusik zur Karnevalsgaudi lieferten die Spielmannszüge aus Höringhausen und Twiste

Karneval Waldeck
Foto: wlz-online

Musikalische Adventsandacht

Kerzenschein und gute Musik: Viele Höringhäuser waren der Einladung der evangelischen Kirchengemeinde zur traditionellen  musikalischen Adventsandacht in die Höringhäuser Kirche gefolgt und hatten genossen, was ihnen gelungen und vielfältig geboten wurde.

Adventsandacht
Foto: pr.

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuer­wehr Waldeck-Höringhausen unter Stabführung von Christian Engelbracht, der Gemischte Chor im Männergesangverein un­ter Leitung von Xenia Kautz, der Kirchenchor, dirigiert von Frau Schlömer, die Flöten- und Gitarrengruppe ,,Musi(k)Quer" unter Leitung von Reinhold Wagener sowie das Akkordeon-Orchester un­ter Leitung von Karin Schirmer und Organistin Petra Mecke erfreuten die Zuhörer mit einer gelunge­nen Mischung aus traditionellen, kirchlichen und weltlichen bis modernen Adventsliedern.  

Pfarrerin Schuppe-Naumann gestaltete den liturgischen Teil der Andacht. Alle bewiesen eindrucksvoll, wie wichtig sie für das kulturelle Leben in Höringhausen sind. Bei Kerzenschein und Glühwein klang der Abend gemütlich aus.



Oktoberfest "Alte Molkerei"                                                    

In unserer alten Molkerei spielten wir zum Oktoberfest auf. Mit unseren Stimmungsliedern unterhielten wir die zahlreich erschienenden Gäste.

Oktoberfest
Foto: pr.

Landeskindertrachtentreffen Korbach

Zusammen mit dem Musikverein Rhena und dem Fanfarenzug Itter begleiteten wir den bunten Umzug der hessischen Trachtenkinder.

Landeskindertrachtentreffen
Foto: wlz-online

Kram- und Viehmarkt Bad Arolsen

Spielstark unterstützten wir den Spielmanns- und Fanfarenzug der Feuerwehr Bad Arolsen. Unter der Leitung von Stabführer Christian Engelbracht führten wir den Festzug zum Auftakt des 286. Bad Arolser Kram- und Viehmarktes durch die Stadt zum Festgelände auf den Königsberg.
Musikalisch umrahmten wir dort die Eröffnung des Marktes durch Bürgermeister Jürgen van der Horst und den Einzug der Volksvertreter in das Festzelt zum Bieranstich.

Viehmarkt Bad Arolsen
Viehmarkt Bad Arolsen
Fotos: wlz-online

Für den großen Auftritt beim Arolser Viehmarkt tauschten wir unsere Schirmmützen gegen die Baretts des Spielmanns- und Fanfarenzuges Bad Arolsen.

Viehmarkt Arolsen
Spielgemeinschaft Höringhausen, Bad Arolsen und Wetterburg mit Kreisstabführer Christian Engelbracht (links)

Kram- und Viehmarkt Adorf

Wir begleiteten den Festzug des 501. Adorfer Kram- und Viemarktes und spielten anschließend in der Dansenberghalle.

Adorf
Foto: wlz-online

Schützenfest Heringhausen

Schützenfest Heringhausen
Mit Klick auf das Bild seht Ihr ein YouTube Video von unserem Auftritt
Fotos: Mein Diemelsee

Freischießen Adorf

Freischießen Adorf
Foto: Mein Diemelsee

140 Jahre Feuerwehr Worbis "Großer Zapfenstreich"


Der Spielmannszug Höringhausen mit Spielleuten aus Bad Arolsen und Kreisstabführer Christian Engelbracht

Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Höringhausen und Musikverein Rhena richten
„Großen Zapfenstreich“ zum 140 jährigen Bestehen der Feuerwehr Worbis aus.


Imposant, feierlich und ehrenvoll erlebten die Worbiser am späten Freitagabend den Großen Zapfenstreich, der zu Ehren ihrer Feuerwehr gespielt wurde.
Es war schon großes Kino, als der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Höringhausen mit Kreisstabführer Christian Engelbracht an der Spitze und der Musikverein Rhena mit Dirigent Jürgen Klingelhöfer eskortiert von Fackelträgern vor dem Rathaus Aufstellung nahmen.

Rund 70 Musiker hörten fortan auf den Kommandeur der Feuerwehr Worbis.

Kommandos wie „Ehrenformation Stillgestanden",
Großer Zapfenstreich“, „Zur Meldung Augen rechts“ oder „Helm ab zum Gebet“ erklangen während des halbstündigen Zeremoniells, das traditionell den Aufmarsch mit dem Marsch des Yorck`schen Korps beinhaltete, gefolgt von der Aufführung der Serenade, sowie die Partitur des Großen Zapfenstreichs. Zum Finale erklang die Nationalhymne, die die Gäste mitsangen.

Nachdem das Ende des Großen Zapfenstreichs gemeldet wurde, setzte sich der Zug unter den Klängen des Zapfenstreichmarsches in Richtung Festplatz am Kloster in Bewegung.



Foto: pr.


Mit Klick auf das Bild seht Ihr ein YouTube Video von unserem Auftritt



Foto: pr.


Freischießen Sachsenhausen

Zusammen mit dem Spielmannszug Mühlhausen und dem Musikzug Sachsenhausen, unterhielten wir die zahlreichen Zuschauer beim großen Festzug durch Sachsenhausen.


Foto: wlz-online

Freischießen Korbach

Im strömenden Regen marschierten wir neben sechs weiteren Musikgruppen im Festzug. Musikalisch umrahmnten wir den Aufmarsch der Korbacher Gilde und der Abordnungen der Historischen Schützengemeinschaft Waldeck.


Foto: wlz-online

Freischießen Twiste

Fast 1000 Männer, Frauen und Kinder zogen mit uns beim großen Festzug durch Twiste. Neben vielen anderen Musikgruppen trugen wir zur musikalischen Unterhaltung bei.


Foto: wlz-online


775 Jahre Meineringhausen

Zur großen Jubiläumsfeier gaben wir ein Platzkonzert.


Foto: wlz-online


Jubiläum 150 Jahre MGV 1865 Höringhausen

Beim großen Jubiläum begleiteten wir den Einzug der Vereinsfahnen mit dem Heeresmarsch Preußens Gloria.


Foto: pr.

Lichterfest in Nieder-Werbe

Nach einem Marsch über die Festmeile spielten wir zur Eröffnung des Lichterfestes.

Lichterfest Nieder-Werbe
Der Spielmannszug auf der Seebühne


Tausende Besucher beim HNA-Heimatfest

Die HNA hatte wegen des Jubiläums entschieden, ihr großes Heimatfest dieses Jahr an die Sperrmauer zu verlegen. Heimische Gruppen und Bands, ausgewählt von mehr als 3000 HNA-Lesern, boten Aufführungen mit Musik, Tanz und sportliche Einlagen.
Mit dabei waren: Ensemble d’a Chor, Gemixter Chor Haste Töne, Gemischter Chor Obernburg,  Kali Ma und die Wüstenrosen, Landjugend Haubern, Outtake, Twirlingssportler TSV Korbach und der Spielmannszug der Feuerwehr Höringhausen.


100 Jahre Edersee
Bühnenspiel beim HNA-Heimatfest an der Edersee Sperrmauer

Spielmannszug Höringhausen umrahmt das Schützenfest in Düsseldorf

Klingende Botschafter am Rhein

Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Höringhausen verbrachte zwei erlebnisreiche Tage in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen. Mit klingendem Spiel wurde das Schützenfest in Düsseldorf Itter umrahmt. Nach einem kleineren Umzug am Samstag und einem geselligen Abend mit hochkarätigen Programmpunkten folgte am Sonntag der große Schützenfestzug.

Schützenfest Itter

Zusammen mit gut einem Dutzend weiterer Schützenmusikzüge und Tambourcorps und den dazugehörigen Bataillonen marschierten die Höringhäuser Musiker durch die Straßen und begleiteten anschließend musikalisch das Königspaar zum Festgelände. Die große Anzahl der Teilnehmer und die Resonanz der Gäste und Zuschauer am Straßenrand bleiben den Spielleuten aus dem Waldecker Stadtteil in nachhaltiger Erinnerung. Somit war es für alle Spielleute ein erlebnisreiches Wochenende am Rhein mit vielen positiven Eindrücken und eine besondere Ehre, das Waldecker Land mit musikalischem Gruß im fernen Rheinland zu vertreten.



Großes Festwochenende zum 50-jährigen Bestehen des Spielmannszuges

2010 feierte der Spielmannszug sein 50-jähriges Bestehen mit Konzertbeiträgen und Ehrungen

Musikalischer Festzug durch das Dorf: Der Spielmannszug Höringhausen feierte mit befreundeten Musikern 50-jähriges Bestehen.

Vorsitzender Dieter Kiepe moderierte den Festakt und würdigte den feierlichen Festgottesdienst, an dem der Musikverein aus Ober-Waroldern teilgenommen hatte. „50 Jahre sind an einem Menschenleben gemessen eine lange Zeit. Den Spielmannszug am Leben zu erhalten, ist immer wieder eine Herausforderung“, stellte Kiepe fest.

Zwölf Gründungsmitglieder

Den historischen Rückblick auf fünf Jahrzehnte Spielmannszug in der Freiwilligen Feuerwehr übernahm Stabführer Dirk Elkmann. Bereits im November 1959 hatten zwölf Gründungsmitglieder auf Hof Heide den Spielmannszug ins Leben gerufen. Im Jahr darauf wurde er an die Freiwillige Feuerwehr angegliedert. Seit 2003 gibt es eine Nachwuchsgruppe für unter Zehnjährige mit Ausbildung an der Flöte. Aktuell gehören dem Spielmannszug 31 Mitglieder von zehn bis 67 Jahren an, darunter acht Frauen und sechs Kinder.

„Wir haben das Glück, selber ausbilden zu können und keinen externen Lehrer bezahlen zu müssen“, brachte es Elkmann auf den Punkt. Rund 20 bis 25 Auftritte sowie 45 Übungsstunden pro Jahr spiegeln das aktive Vereinsleben wider. Bürgermeister Jörg Feldmann würdigte die Leistung, 50 Jahre gemeinsam miteinander zu musizieren. „Musik ist das i-Tüpfelchen eines jeden Festes“, so der Rathauschef. Auch der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Manfred Hankel, gratulierte zum halben Jahrhundert. „Ich freue mich über die Tradition der Knüppelmusik“, sagte Hankel.

Der Vorsitzende der Feuerwehr Höringhausen Ingolf Wagner, bescheinigte den Musikern: „Ihr seid das Aushängeschild der Feuerwehr.“ Weitere Gratulationen überbrachten Kreisstabführer Christian Engelbracht und Waldecks Stadtbrandinspektor Uwe Schaumburg.

50 Jahre Spielmannszug Höringhausen
Beim Festzug marschierte mit den Gastgebern der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Sachsenhausen,
der Spielmanns- und Fanfarenzug Bad Arolsen und der Musikzug Löhlbach mit.

Im Anschluss fand das Freundschaftsspielen der Spielmannszüge im Bürgerhaus statt. Ebenfalls mit musikalischen Beiträgen vertreten waren der Männergesangverein Höringhausen, das Akkordeonorchester und der Projektchor.


Wimpel



Waldeck-Frankenberg

Waldeck
Hessen
Kreisfeuerwehrverband
Waldeck-Frankenberg
Bezirksfeuerwehrverband
Kurhessen-Waldeck
Landesfeuerwehrverband
Hessen


Oben www.feuerwehr-hoeringhausen.de